Dienstag, 26. Juli 2011

Workshop Windrad

Da ich jetzt doch von mehreren Blogbesuchern und auch Forenmitglieder angeschrieben worden bin, wie denn bitte schön diese Windräder gehen, habe ich ein paar Bilder für euch.
Sie sind wirklich gaaaaaaaaaaaanz einfach.

Entweder stanzt ihr euch ein Quadrat (so wie ich mit dem großen Quadrat von Stampin Up) oder ihr schneidet euch eins mit einer Schneidemaschine zurecht. Ich verwende beidseitig bedrucktes Designerpapier.
Dann zieht ihr jeweils von einer Ecke zur anderen eine Linie, so findet ihr den Mittelpunk und die Schneidelinie raus.


Soweit alles klar? Ok, dann schneidet ihr an allen vier Ecken der Linie entlang ein. Aber nicht bis ganz zur Mitte sondern ungefähr 3/4 davon.

So, jetzt seid ihr fast fertig. Ich habe einen Miniklebepunkt von Stampin Up in die Mitte gesetzt und dann die einzelnen Ecken vorsichtig zur Mitte hin gezogen. Vorsicht..........nicht falten/knicken. 


Wenn ihr das mit allen 4 Ecken gemacht habt, sollte es wie im folgenden Bild aussehen.

Nun könnt ihr entweder einen Miniknopf oder eine Halperle in die Mitte setzen und schon ist euer Windrad fertig. Als Stäbchen bei meinem letzten Werk habe ich einen Zahnstocher mit einem Miniklebepunkt verwendet.
Diese Punkte halten bombenfest.


Vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog

Kommentare:

Tinchen hat gesagt…

Danke für die Anleitung.



LG Tinchen

Uschi hat gesagt…

Die Windrädchen sehen ja sooo spitze aus!! Vielen lieben Dank für die Anleitung!

Liebe Grüße
Uschi

Andrea hat gesagt…

Danke für den Workshop. Mir gefallen die Windräder sehr gut.
LG Andrea

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails