Dienstag, 30. März 2010

Tipp zum abstempeln von Clearstamps

Hallo,
da manche Stempelkissen wohl auf Clearstamps nicht den gewünschten Abdruck bringen, hier ein kleiner Tipp von mir:

Clear Stamp vorher mit VersaMark (Embossing Stempelkissen) betupfen und dann mir dem gewünschten farbigen Stempelkissen einfärben. So wird es ein toller Abdruck.
Übung macht den Meister!

Noch einen kleinen Zusatz: Wenn ihr dann klares Embossingpulver drauf macht und embosst, hebt sich der Abdruck plastisch hervor und ihr könnt somit auch mit der Wischtechnik arbeiten.




Kommentare:

Rosie hat gesagt…

Huhu Silke,
vielen Dank für den Tipp. Das muss ich einfach mal ausprobieren.

Liebe Grüße
Rosie

Caro hat gesagt…

Danke für den Tipp, ich habe genau die beschriebenen Probleme.
LG
Caro

Nimue hat gesagt…

Danke für den Tip, hatte das Problem auch mal vor längerer Zeit.

Wünsche Dir und Deiner ganzen Familie ein frohes Osterfest.

LG Nimue

Rosis Stöberseite hat gesagt…

Danke Silke, dass Du den Tipp weitergegeben hast. Ich werde es bestimmt ausprobieren. Denn gemerkt habe ich auch, dass man mehrmals auf das Stempelkissen drücken und dann schau ich mir meist den Stempel an, ob überall Farbe ist.
Wenn man es so verhinern kann, prima.
Eine schöne Woche und
glg
Rosi

Fischlein hat gesagt…

Hallo Silke,

danke für den tipp. habe das Problem auch immer.

LG sonja

Claudia Manderla (manderla-hobby) hat gesagt…

sieht gut aus - und dazu fällt mir auch noch ein Tip ein - mit einem Radiergummi über den Stempel (und nicht nur bei clears sonderen auch bei Holz oder EZ Mount Stempeln die viel glatte Fläche haben) radieren - dann mit Stempelfarbe benässen - und der Abdruck wird besser!!!

Basslady hat gesagt…

ein genialer tipp!
herzlichen dank dafür!

glg silvi

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails